Leerstand, besetzt

Aktuell gibt es in Berlin und anderen deutschen Großstädten eine große Wohnungsknappheit. Es stellt sich die Frage, inwiefern ein Zusammenhang zwischen diesem Defizit und dem aktuellen Wohnungsleerstand besteht. Gerade für angehende Architektinnen und Architekten ist dies ein spannendes sowie komplexes Thema, denn es bietet die Chance, das Selbstverständnis der Profession im Bereich Architektur zu reflektieren, womöglich auch neu zu positionieren. [weiterlesen]

0 Kommentare

Lehm, digital

Lehm ist ein rein natürlicher Baustoff, der in fast allen Teilen der Welt verwendet wird. Die Techniken der Verarbeitung sind ebenso vielfältig wie das Vorkommen des Materials. Lehm changiert zwischen mageren Lehm mit einem eher geringen Tonanteil und fettem Lehm, der durch seinen hohen Tonanteil ein sehr plastisches Verformungsverhalten hat. In den verschiedenen Regionen der Welt haben sich, entsprechend der jeweiligen Eigenschaften der natürlichen Lehmvorkommen, spezifische Verarbeitungstechniken entwickelt, aus denen verschiedene Bauweisen hervorgegangen sind. [weiterlesen]

0 Kommentare

Architekturlehre, gestern–heute

Seit nunmehr fünf Jahren beteilige ich mich an der Lehre des IDAS an der TU-Braunschweig. Als Pendler aus Berlin mit Teilzeitvertrag bin ich sicherlich ein typischer Vertreter aus dem Mittelbau des Department. Als Alleinstellungsmerkmal taugt da schon eher, dass meine eigene Studienzeit bereits gut 30 Jahre zurück liegt. Dies erlaubt es mir, das Architekturstudium damals und heute aus der Perspektive mindestens eines Generationenwechsels miteinander zu vergleichen. [weiterlesen]

3 Kommentare